Basketballkorb im Schulhof

Endlich: Anfang Juni konnte die neue Basketballanlage aufgestellt werden. Es war ein langer Prozess.
Die Idee, dass man auch außerhalb des Tartanplatzes Basketball spielen können sollte, ist schon ein paar Jahre alt, denn der Tartanplatz ist in den Pausen rasch belegt. Bei den Sportlehrern, der SMV und der Schulleitung fand der Plan große Zustimmung. Durch den Spendenadvent der Volksbank Herrenberg-Rottenburg-Nagold haben wir zum Jahreswechsel eine namhafte Spende dafür bekommen, dann konnte es losgehen.
Die Suche nach einer spielplatzgerechten Anlage war relativ einfach, verglichen mit der Suche nach einem geeigneten Standort. Dieser sollte groß genug für ein ordentliches Spiel sein, ziemlich eben und ohne Stolperfallen. Lehrkräfte, Hausmeister, Bauamt und Bauhof waren eingebunden und prüften mit uns verschiede Alternativen. Hätte man ein paar von den „Bleistiftpfosten“ entfernen können, wäre nahezu ein guter Platz entstanden, die Pfosten erwiesen sich jedoch als sehr fest einbetoniert. So suchten wir mit Hilfe vieler Beteiligter weiter, bis der jetzige Platz gefunden war.
Das nächste Problem war der Bagger. Es musste dieses Mal ein kleiner Baggerbiss sein, denn der Platz für das Fundament war recht eingeschränkt. Durch Tipps von Mitgliedern konnten wir Herrn Wörn gewinnen, der dann kürzfristig mit einem kleinen Bagger anrückte. Leider stieß er rasch auf ein Rohr, sodass die Männer doch noch mit den Schaufeln ran mussten.
Zügig und fachmännisch wurde dann das Fundament betoniert, und nach der Aushärtung konnte die Anlage aufgestellt werden.
Wir danken den Lehrkräften, dem Bauamt, dem Bauhof, dem Hausmeister und Herrn Wörn für Ihre Hilfe und der Volksbank für die Spende, und wir bedanken uns natürlich auch bei den fleißigen Mitgliedern für ihren Einsatz.

Comments are closed.