Förderverein für THR gegründet

VFT: So lautet die Abkürzung des jüngsten Gärtringer Vereins. VFT steht für „Verein zur Förderung der Theodor-Heuss-Realschule Gärtringen“. Am Donnerstag kam man zur Gründungsversammlung zusammen. D. Steffens übernimmt den Vorsitz, seine Stellvertreterin ist H. Korndörfer. Die ehemalige Lehrerin der Gärtringer Realschule zählt ebenso wie Elternbeiratsvorsitzende S. Auch, Schulleiterin B. Dammenhain und der „Aktivenkreis“ zu den „Geburtshelfern“ des Schulfördervereins. Der erste große Schritt ist getan. Am Donnerstag wurde der Förderverein der Theodor-Heuss-Realschule in Gärtringen gegründet.
Der Vorstand: B. Dammenhain, D.Steffens, W. Heitele, H. Korndörfer, D. Braun

Der neue Vorstand: B. Dammenhain, D.Steffens, W. Heitele, H. Korndörfer, D. Braun

„Dies ist ein historischer Moment“, sagte Schulleiterin B. Dammenhain, nachdem die Satzung verabschiedet und unterschrieben war. „Ich bin so stolz darauf, dass es nun diesen Verein gibt“, freute sich die Rektorin. Der Rest ihres Satzes ging im spontanen Applaus unter. Zwar waren nicht allzu viele Gäste zur Gründungsversammlung in die Schule gekommen. Dennoch schaut man beim VFT optimistisch in die Zukunft. „Viele haben gesagt, gründet den Verein, dann trete ich ein“, so die Erfahrungen des „Aktivenkreises“ der vergangenen Monate. Bereits im März hatte dieser Kreis sich zusammengeschlossen, Initiatorin war Elternbeiratsvorsitzende S. Auch. „Sie hat einfach nicht lockergelassen“, lobte Frau Dammenhain.

siegel

Schon im vergangenen Jahr hatte man den Förderverein aus der Taufe heben wollen, allerdings war dies damals an der fehlenden Unterstützung gescheitert. Nun wurde ein neuer Anlauf genommen und die Hürden erfolgreich gemeistert. Mit Frau Korndörfer – die THR-Lehrerin ging im letzten Jahr in den „Unruhestand“ – fand man eine weitere „Geburtshelferin“. Sie hat maßgeblich die Formalitäten zur Gründung abgearbeitet. M. Fetzer entwarf Flyer und Plakate, mit denen man für den Verein warb. Mit Hilfe eines Schülerwettbewerbes fand man ein Logo, der Entwurf von K. Friedrich, Siebtklässlerin der THR, wurde ausgewählt.

Am Donnerstagabend wurde auch der Vorstand gewählt. Herr Steffens wurde zum Vorsitzenden gewählt, Frau Korndörfer ist seine Stellvertreterin. Die beiden werden nun auch den VFT ins Vereinsregister eintragen lassen und beim Finanzamt den Antrag auf Gemeinnützigkeit stellen. Herr Heitele wurde zum Kassenwart, Frau Braun zur Schriftführerin gewählt. Frau RR Dammenhain ist qua Amt Mitglied der Vorstandschaft. Die Mitglieder des Vorstandes wurden für zwei Jahre gewählt. Spontan erklärten sich S. Stäbler und M. Stareczek bereit, einmal jährlich die Vereinskasse zu prüfen. Einstimmig legten die Gründungsmitglieder die Beiträge fest. Demnach beträgt der Jahresbeitrag für Erwachsene 15 Euro. Ehemalige und Studenten bis zum Alter von 25 Jahren müssen fünf Euro pro Jahr bezahlen, aktuelle Schüler der Theodor-Heuss-Realschule zwei Euro im Jahr. Mit Unterschrift der Eltern können Jugendliche ab einem Alter von 13 Jahren dem Förderverein beitreten.

„Wir wollen, dass die Schüler sich hier an der Schule wohlfühlen“, nannte H. Korndörfer ein Vereinsziel. Auch möchte man dazu beitragen, dass die Schule „in der Gemeinde verankert bleibt“. Ehemalige Schüler, Lehrer und Eltern sollen sich einbringen können, jedes Vereinsmitglied könne nun „basisdemokratisch“ über die Aktionen in und für die Schule mitbestimmen. Darüber hinaus haben natürlich auch ganz profane Gründe zur Vereinsgründung geführt: „Das Engagement für die Schule wird nun auf offizielle Füße gestellt. Wer sich engagiert, ist versichert, wir haben eine transparente Kassenführung und können nun auch Spendenbescheinigungen ausstellen“, listete Frau Korndörfer auf. Geplant ist, dass man sich regelmäßig zum Stammtisch trifft. „Damit der Verein in Schwung kommt“, so die stellvertretende Vereinsvorsitzende. Das erste Stammtisch-Treffen fand gleich im Anschluss an die Gründungsversammlung statt.

nach Sabine Haarer: Förderverein für Heuss-Realschule gegründet, in Gäubote (8. Juni 2013), S. 21

Comments are closed.